Macher im Kurzinterview #7: „Auf der Premium auszustellen, ist ein Schritt nach vorn“

Dienstag, 20. Januar 2015
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

victorinox

Christopher Raeburn, Artistic Director Victorinox

Mr. Raeburn, wie geht es Ihnen heute auf der Premium?
Mir geht es sehr gut, danke. Wir haben mit unseren Kollektionen sehr viele Fortschritte gemacht - insbesondere bei dieser und ich bin sehr stolz darauf, mit Victorinox hier sein zu können. Auf der Premium auszustellen, ist ein Schritt nach vorn.

 

Sie sprachen gerade von Fortschritten. Welche Art von Fortschritten können wir hier sehen?
Nun, wir haben unsere Archetypes Kollektion von originaler Schweizer Militärkleidung inspirieren lassen, sie aber mit einem zeitgenössischen Touch in das Jetzt und Hier übersetzt und sie mit raffinierten Details ausgestattet. Besonders stolz bin ich auf unsere neues Modular Liner System: So kann zum Beispiel unsere Matterhorn Vest oder unsere Torrenthorn Liner als wärmendes Innenfutter in neun verschiedene Oberbekleidungsstücke eingeknöpft werden. Dieses Konzept ist sehr stark und wir planen, es in die nächsten Kollektionen zu integrieren. Des weiteren haben wir innerhalb unserer Herbst/Winter Kollektion zusätzlich eine Limited Edition, die in europäischen Ateliers und in Handarbeit aus italienischer Feltro-Wolle hergestellt wird. Wir haben uns sehr gut entwickelt.

Viele Heritage-Brands greifen auf ihre Archive zurück, um eigene Ikonen zum neuen Leben zu erwecken, aber wie gelingt einem die moderne Interpretation?
Alles eine Frage der Fabrikation und Funktion. Eine gute Farbpalette, Details und die Fähigkeit, Leute zu überraschen spielen dabei allerdings auch eine wichtige Rolle. 

In der letzten Kollektion habt Ihr mit viel Orange gearbeitet und wie man hier sieht, gibt es für Herbst/Winter 2015 leuchtendes Gelb und viele Erd-Töne.
Ja, dieses Mal sind die Farben etwas ‚erwachsener‘.

 

Und welche Asse haben Sie für Victorinox noch im Ärmel?
Wir haben unserem Lookbook diesmal mehr tiefe gegeben, arbeiten an Reisezubehör und wir haben ein neues Uhrenmodell im Angebot, das mit einem abnehmbaren Bumper aus Leder von einem elegant-sportlichen Accessoire für den Alltag, zur funktionalen Uhr für Abenteuer wird.

 

Als international erfolgreicher Designer: Was unterscheidet Berlin von anderen Modekapitolen?

In London sind die Leute sehr kreativ, aber es herrscht ein deutlicher Fokus auf Industrie und Kommerz. Meine Erfahrungen hier in Berlin waren, dass man hier experimentierfreudiger ist und eine Brand hier mehr Chancen hat zu wachsen, weil viele Nischen noch nicht von großen Namen belegt werden - wie es zum Beispiel in Paris der Fall ist.

Herzlichen Dank für das Gespräch, Mr. Raeburn!

 

 

Zurück ...
Tags: christopher raeburn, victorinox, premium berlin
Markt & Messen
POSTED by Cheryll Mühlen at 22:15
Zuletzt aktualisiert am d.m.y  

Weiter zu den Shootings

A Rose By Any NameA Rose By Any Name

JNC Ads Rectangle Home 06

Anzeige

JNC Ads Rectangle Home 07

Anzeige

mod_fashionshootings_preview_home

Weiter zu den Shootings

Contemporary ClassicsContemporary ClassicsCool DenimCool Denim

Ausgabenarchiv


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten