Fashion Council Germany launcht Nachwuchsförderprogramm

Dienstag, 29. September 2015
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Gemeinsam mit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung hat der Fashion Council Germany im September die erste Phase seines neuen Nachwuchsförderungsprogramms gestartet. Die ersten beiden Nachwuchsdesigner, die sich eine Förderung des Gremiums unter den Nagel reißen konnten, sind Marina Hoermanseder und Nobi Talai. 

 Die Förderung beinhaltet ein Mentoring durch Expertinnen und Experten, Workshops, sowie die Einladung der Geförderten zur Gruppenausstellung des Berliner Mode Salon in Paris zur Fashion Week. Der Mentorenkreis setzt sich zusammen aus Michael Berner, Geschäftsführer der Textilagentur Berner und Sohn, Roel de Cooman, Häberlein & Maurer Head of Sales adidas Style Collaborations on behalf of adidas AG, Melissa Drier, „Women’s Wear Daily“-Korrespondentin, sowie Mario Eimuth, CEO von Stylebop.com, Nicola Knels, Fashion Director der deutschen „Vogue“, und Dirk Schönberger, Creative Director adidas.

Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung: „Mode ist ein starker Wirtschaftsfaktor für Berlin. Als Wirtschaftsverwaltung wollen wir den Modestandort mit seinem Schwerpunkt auf junges Design weiter stärken. Über unterschiedlichste Formate, darunter Slots auf nationalen und internationalen Modemessen, Wettbewerben und Coachingprogrammen, investieren wir gemeinsam mit dem Fashion Council Germany schon heute in die Stardesigner von morgen.“ 

Der Fashion Council Germany ist die Interessensvertretung für Mode „designed in Germany“, die im Januar dieses Jahres auf Initiative nationaler Branchenexperten in Berlin gegründet wurde. Der Fashion Council Germany setzt sich für deutsches Modedesign als Kultur- und Wirtschaftsgut ein und fördert Designnachwuchs aus Deutschland. Christiane Arp, Chefredakteurin der Vogue, steht der Organisation als Präsidentin vor. Den Vorstand des Fashion Council Germany bilden Marie-Louise Berg, Inhaberin von Berg Communications Berlin, Mandie Bienek, Geschäftsführerin von Press Factory, Claudia Hofmann, Freelance Creative Director, sowie Marcus Kurz, Geschäftsführer der Agentur Nowadays, und Anita Tillmann, CEO der Premium Exhibitions. Weitere Gründungsmitglieder sind Melissa Drier, Modejournalistin und „WWD“- Korrespondentin, Mario Eimuth, CEO von Stylebob.com, Inga Griese, Senior Editor Style & Fashion der „Welt“-Gruppe und Chefredakteurin des Stil-Magazins „Icon“, Karen Heumann, Geschäftsführerin der Kreativagentur thjnk, Jutta Ohms, Inhaberin von Ohms Consulting, und Dirk Schönberger, Creative Director adidas.

Laut  Mentoring-Programm soll in Zukunft weiter ausgebaut werden, weitere Details sind für Januar geplant. 

Weitere Informationen unter www.fashion-council-germany.org

Zurück ...
Zuletzt aktualisiert am d.m.y  

JNC Ads Rectangle Home 06

Anzeige

Anzeige

Anzeige

J'N'C News

JNC-News-02-2017.jpg

Order here

J’N’C Media Data

Take a look here

Anzeige

Anzeige

Anzeige


Aktuelle
Ausgabe

Ausgabe kaufenAbonnierenMediadaten